From the monthly archives:

January 2009

Liebe Leserinnen und Leser, bisher habe ich mich bewusst zurückgehalten, wenn es um Tips zu Fingersätzen und Strichen ging, da Fingersätze eine sehr persönliche Sache sind und viel vom individuellen Geschmack abhängen. Jetzt bin ich jedoch explizit auf eine Stelle angesprochen worden, die mit einem ganz bestimmten Fingersatz deutlich leichter zu spielen ist.
Es geht dabei [...]

{ 3 comments }

In der heutigen Folge werden wir uns mit den Akkorden im Violinkonzert g-Moll von Max Bruch beschäftigen.
Dieser Art von Akkorden begegnen wir in zahlreichen Stücken, so dass die Übeweise im großen und ganzen übertragbar ist, egal ob wir Bruch, Vieuxtemps oder Waxman spielen.
Schauen wir uns die Stelle einmal an:

Auf den ersten Blick ein Tohuwabohu von [...]

{ 1 comment }

In der vergangenen Woche bekam ich eine Zuschrift mit der Bitte, ich möge doch eine komplette Übeanleitung für Bruchs Violinkonzert liefern.
Die Schwierigkeit bei solchen Übeanleitungen liegt zum einen im reinen Umfang. Wollte ich eine komplette Anleitung liefern, müsste ich ein ganzes Buch veröffentlichen.
Zum anderen hat jeder Geiger an unterschiedlichen Stellen seine Probleme. Im Idealfall müsste [...]

{ 7 comments }

Die Ferien sind vorüber, die Arbeit mit der Geige beginnt von neuem, und die Frage taucht wieder auf:
“Wie lange soll ich üben, und wieviel Zeit soll ich für die einzelnen Bereiche meines Repertoires investieren?”
Als Lehrer bin ich versucht zu sagen “so viel und lange wie möglich”. Jedoch ist das nur zum Teil richtig. Unsere Konzentration [...]

{ 4 comments }