From the category archives:

Vibrato

Das Vibrato Teil 10

by Stefan Maus

In Teil 3 dieser Serie über das Vibrato hatte ich einige Fotos gezeigt, wie die Finger bei einem Vibrato während der Bewegung in etwa auszusehen haben.
Im Violin-Forum wurde der Wunsch nach weiteren Fotos geäußert, dieses Mal jedoch vom dritten und vierten Finger, da hierbei möglicherweise einige Änderungen vorgenommen werden müssten, was die Geometrie der Haltung [...]

{ 2 comments }

Das Vibrato Teil 9

by Stefan Maus

Bisher haben wir das Vibrato eingesetzt, um damit u.a. dynamische Entwicklungen in unserer Phrase zu unterstreichen oder musikalische Schwerpunkte herauszuarbeiten, ohne uns auf bogentechnische Dinge beschränken zu müssen. Heute wollen wir uns anschauen, wie wir Vibrato auf andere Weise nutzen können.
Häufig haben wir längere Noten vorliegen, die wie eine Art Pause anzusehen sind, vielleicht sogar [...]

{ 1 comment }

Das Vibrato Teil 8

by Stefan Maus

Nach dem langen Wochenende wenden wir uns wieder dem Vibrato zu. Ich hatte bereits hier geschrieben, dass ein Vibrato niemals ein Zufallsprodukt sein darf. Wir müssen es nach Möglichkeit gezielt einsetzen, um die musikalische Gestaltung zu unterstreichen.
Was verstehen wir jetzt unter musikalischer Gestaltung?
Musikalische Gestaltung im Zusammenhang mit dem Vibrato bedeutet, dass wir versuchen, musikalische Schwerpunkte, [...]

{ 2 comments }

Die höheren Lagen

by Stefan Maus

Bevor wir uns mit dem Vibrato in die höheren Lagen begeben, will ich noch einige Fotos der linken Hand liefern, denn das Spiel in den höheren Lagen unterscheidet sich in der Handhaltung sehr deutlich von unserer gewohnten Haltung bis zur vierten Lage.
Sie erinnern sich vielleicht daran, wir hatten uns in Teil 3 der Lagenwechsel-Serie die [...]

{ 0 comments }

Das Vibrato Teil 7

by Stefan Maus

Wenn wir das Vibrato auf einem Streichinstrument einsetzen, müssen wir uns bewusst sein, das dieses Vibrato niemals ein Zufallsprodukt sein darf. Wir vibrieren keinesfalls, “weil wir gerade nichts besseres zu tun haben”. Wir setzen das Vibrato immer zur gezielten Klangmanipulation ein und nie als Verlegenheitslösung.
Auf schnellen Noten ist es schwierig, manchmal auch unmöglich zu vibrieren, [...]

{ 0 comments }

Das Vibrato Teil 6

by Stefan Maus

Nachdem Sie sich, liebe Leserinnen und Leser, in den vergangenen Tagen hoffentlich eifrig mit Ihren ersten Vibrato-Übungen beschäftigt haben, wollen wir heute einen Schritt weiter gehen.
Ihr Bewegungsablauf ist mittlerweile durch die letzte Übung deutlich sicherer geworden, und wir können beginnen, das Vibrato “auf den Punkt” einzusetzen. Dazu nehmen wir folgende Übung:

Das Metronom stellen wir wieder [...]

{ 0 comments }

Das Vibrato Teil 5

by Stefan Maus

Nach unseren umfangreichen technischen Grundlagen stellt sich uns die Frage, wie wir am besten das Vibrato üben, ganz besonders am Anfang.
Nun haben wir hier bereits festgestellt, dass ein Vibrato nichts anderes ist als eine gleichmäßige Tonhöhenschwankung, ähnlich einer Sinuskurve. Beim Armvibrato wird das umgesetzt durch eine Art Lagenwechsel hinauf und wieder herunter, beim Handvibrato durch [...]

{ 6 comments }

Das Vibrato Teil 4

by Stefan Maus

In Teil 3 unserer Serie über das Vibrato haben wir uns mit dem Armvibrato beschäftigt. Heute werden wir uns das Handvibrato etwas genauer anschauen.
Ich werde häufig gefragt, welche Version des Vibratos die bessere ist. Das lässt sich pauschal nicht beantworten. Vor allem hängt es davon ab, welche Art Vibrato wir als erstes gelernt haben. Wir [...]

{ 0 comments }

Das Vibrato Teil 3

by Stefan Maus

In der letzten Folge hatte ich bereits eine Grundregel vorweggenommen: Bei unserer Bewegung muss der jeweilige Finger stehen bleiben. Er darf keinesfalls hin- und herrutschen wie es bei einem Lagenwechsel der Fall wäre. Trotzdem muss sich die Tonhöhe verändern, um ein Vibrato zu erzeugen.
Die Lösung ist ganz einfach: Wir lassen den Finger auf der Kuppe [...]

{ 3 comments }