Gastbeitrag

by Stefan Maus

Liebe Leserinnen und Leser,
zunächst einmal eine kleine Notiz in eigener Sache:
Da ich gerade mein Betriebssystem umgestellt habe, bin ich immer noch am Testen, was die Kompatibilität mit bestehender Software angeht. Das Schreiben eigener Beiträge ist daher ein wenig ins Hintertreffen geraten.

Für den nächsten Beitrag “Mathematik auf der Geige” konnte ich einen “Gast-Dozenten” gewinnen: Prof. Dr. W. Fröhlich, Professor für Mathematik an der Universität Siegen und selber begeisterter Geiger, der für uns einen Artikel schreiben wird.

Seien Sie gespannt!

Share and Enjoy:
  • E-mail this story to a friend!
  • Print this article!
  • StumbleUpon
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • MisterWong.DE
  • Technorati
  • TwitThis

Related posts

{ 7 comments… read them below or add one }

Amsel March 11, 2013 at 22:24

Das klingt klasse!!!

Reply

Amsel March 11, 2013 at 22:25

Erm, vllt. hätte ich einfach vorher gucken sollen, dass der Beitrag auf der nächsten Seite ist. :D

Reply

custom essay writing service December 21, 2016 at 12:01

Looks interesting. Nevertheless, I think that it would be better if you’ll add here some details.

Reply

research essay polish service December 20, 2017 at 9:34

I just upgraded my operating system, I’m still in the testing phase, so I can not say that everything went well.

Reply

revise essay online and save your energy February 27, 2018 at 21:13

It is not news that I am interested in this topic and read your publication. I can recommend your blog for everybody.

Reply

essay services March 31, 2018 at 14:35

I just upgraded my operating system, I’m still in the testing phase, in terms of compatibility with existing software.

Reply

Kerstin Prinz April 3, 2018 at 9:13

Auch ich spiele Violine und ich liebe es!!
Ich bin Schmerzpatientin, nehme täglich Morpium. Wenn ich zuhause Geige spiele oder in der Orchesterprobe bin rückt mein Schmerz in den Hintergrund. Ich konnte mir anfangs überhaupt nicht vorstellen das so was tatsächlich funktioniert.

Reply

Cancel reply

Reply to Amsel:

Previous post: Das effiziente Üben Teil 12

Next post: Mathematik auf der Geige