From the monthly archives:

October 2008

Das Vibrato Teil 10

by Stefan Maus

In Teil 3 dieser Serie über das Vibrato hatte ich einige Fotos gezeigt, wie die Finger bei einem Vibrato während der Bewegung in etwa auszusehen haben.
Im Violin-Forum wurde der Wunsch nach weiteren Fotos geäußert, dieses Mal jedoch vom dritten und vierten Finger, da hierbei möglicherweise einige Änderungen vorgenommen werden müssten, was die Geometrie der Haltung [...]

{ 2 comments }

Die Grifftabelle Teil 2

by Stefan Maus

In der letzten Folge sind wir in Richtung der Kreuz-Tonarten gewandert. Dasselbe können wir selbstverständlich auch in die andere Richtung durchführen.
Wir nehmen wieder C-Dur als unseren Ausgangspunkt und fügen ein “b” als Vorzeichen hinzu. Es entsteht die Tonart F-Dur.
Vom Grundton “F” beginnend liegen unsere Halbtonschritte wieder zwischen den Stufen III und IV, in unserem Fall [...]

{ 3 comments }

Die Grifftabelle

by Stefan Maus

Liebe Leserinnen und Leser, gerade heute bin ich wieder darauf angesprochen worden, ich möge doch einmal eine Art Grifftabelle liefern, die tonartabhängig ist. Wenn es Ihnen weiterhilft – beginnen wir mit C-Dur.
Generell haben wir eine Intervallstruktur vorliegen, bei der in Dur-Tonarten zwischen den Stufen III/IV und VII/VIII Halbtonschritte auftreten.
Oder anders ausgedrückt: Immer zwischen dem 3. [...]

{ 10 comments }

Gelegentlich spielen wir Stücke, in denen wir von unseren bisher definierten Regeln der Lagenwechsel abweichen müssen. Das geschieht besonders in Kompositionen der Romantik, des Impressionismus oder noch später.
Schauen wir uns einmal dieses Notenbeispiel an:

Dieses Beispiel ist Takt 13 aus den Zigeunerweisen von Sarasate.
Die römischen Zahlen II und III geben an, auf welchen Saiten die entsprechenden [...]

{ 0 comments }

Das Vibrato Teil 9

by Stefan Maus

Bisher haben wir das Vibrato eingesetzt, um damit u.a. dynamische Entwicklungen in unserer Phrase zu unterstreichen oder musikalische Schwerpunkte herauszuarbeiten, ohne uns auf bogentechnische Dinge beschränken zu müssen. Heute wollen wir uns anschauen, wie wir Vibrato auf andere Weise nutzen können.
Häufig haben wir längere Noten vorliegen, die wie eine Art Pause anzusehen sind, vielleicht sogar [...]

{ 1 comment }